Europäischer Fernwanderweg E6

Europäischer Fernwanderweg E6

Auf insgesamt mehreren tausend Kilometern zieht sich der Europäische Fernwanderweg E 6 von Schweden bis in den Norden der Türkei. Dabei durchquert er verschiedenste Natur- und Landschaftsräume und führt dabei auch durch das Wendland. In nord-südlicher Richtung läuft er durch die Ausläufer des Drawehn-Höhenzugs und die Biosphärenregion Elbtalaue-Wendland.

In großen Teilen entspricht der Verlauf des Europäischen Fernwanderwegs E 6 im Wendland dabei der Strecke des Drawehn-Höhenwegs. Vom Flecken Clenze bis zur Ortschaft Göhrde verlaufen die Wege knapp 30 km auf derselben Strecke. Südlich von Clenze sowie nördlich der Göhrde trennen sich die beiden Wege. Der Europäische Fernwanderweg E 6 führt anschließend weiter über Schnega im Süden bzw. Neu Darchau, Bleckede und Lauenburg im Norden.

Beschildert ist der Wanderweg im norddeutschen Bereich mit einem weißen X auf schwarzem Grund.