Klötzie-Stieg
Ausgeschildert
28,4 km

Auf Höhen und Tiefen durch den nördlichen Drawehn

Auf einer Länge von 28,4 km schlängelt sich der Klötzie-Stieg durch die Endmoränenlandschaft des Drawehn. Vom Weinberg in Hitzacker führt der Weg über den Aussichtsturm am Kniepenberg und das alte Schifferdorf Drethem bis zum Feldlilienpfad in Govelin. Über Harlingen und Pussade geht es anschließend wieder zurück Richtung Hitzacker.

Unterwegs gibt es allerlei zu entdecken. Besonders die Pflanzenwelt ist hochwasserbedingt sehr markant und vielfältig, doch auch die Spuren des Menschen, wie die kleine Kirche des Dorfes Drethem oder die jungsteinzeitlichen Hünengräber bei Leitstade sind sehenswert.

Ein besonders im Frühsommer (Juni/Juli) zu genießendes Highlight ist zudem der Feldlilienpfad. Auf einem 4,4 km langen Wegstück können Sie hier nicht nur die prächtigen handtellergroßen orange-roten Blüten der Feuerlilien bestaunen, sondern auf zwölf Informationstafeln auch allerlei über die hiesige Kulturlandschaft erfahren.


Hinweis: Dieser Wanderweg ist ausgeschildert. Folgen Sie einfach den farbigen Schildern mit dem wandernden Hut.

Irmhild.Schwarz-Klötzie.Stieg