Fahrradtour durch den Niederen Drawehn
Nicht ausgeschildert
43 km

Landschaft, Rundlingsdörfer und Gedrechseltes

Sanfte Mühlentäler, weite Felder, glucksende Bäche und wunderbar erhaltene Rundlingsdörfer bilden die Landschaft des „Niederen Drawehn“.

So mancher Künstler und Kunsthandwerker verliebte sich in diese Region und ließ sich in einem der kleinen Dörfer nieder. Viele von ihnen laden gern in ihre Ateliers und Werkstätten ein.

Um dorthin zu gelangen, überqueren Sie kleine Bäche, radeln im Sommer an Klatschmohn umrandeten Feldern vorbei und erleben weiße Wolken am knallblauen Himmel.

Lassen Sie sich also Zeit, und entdecken dieses traumhafte Wendland für sich.

Tipp: Sind bei unseren Empfehlungen keine Öffnungszeiten angegeben, vereinbaren Sie bitte einen Besuchs- oder Besichtigungstermin – damit Sie nicht vor verschlossenen Türen stehen.

Hier gibt es den Tourenflyer zum Download.


Hinweis: Der Streckenverlauf dieser Tour ist nicht ausgeschildert. Fahren Sie also entweder nach Karte oder geben Sie die Zwischenziele in Ihr Navigationsgerät ein.

Niederer Drawehn