Route der Alten Obstsorten
Nicht ausgeschildert

Telefonnummer

05882 293

Natur erleben – Kultur bewahren

Wer im Frühling durch das Wendland fährt, wird vielerorts die prachtvoll blühenden und herrlich duftenden Obstbäume bemerken, die an den Straßenrändern stehen.

Auch innerorts gibt es oftmals noch alte Obstbaumbestände, denn auch wenn das Wendland kein klassisches Obstanbaugebiet war, so spielten die angebauten Früchte doch lange Zeit eine große Rolle für die Selbstversorgung der Menschen in den Dörfern.

Seit frisches Obst aus aller Welt in den Supermärkten das gesamte Jahr über zu erhalten ist, wurden viele dieser wertvollen Obstbestände kaum noch gepflegt. Der Landschaftspflegeverband Elbetal e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt die Wertschätzung für die vielfältigen Obstsorten und das damit einhergehende Ökosystem zu steigern.

Die alten Obstbaumbestände wurden erfasst und zu einer erlebenswerten Route der alten Obstsorten, die einmal quer durchs Wendland führt, zusammengefasst.

Informationen zur Lage der sehenswerten Obstbestände und möglicher Wege finden Sie auf der Internetseite der Route der alten Obstsorten im Wendland.