Wendlandrundweg
Ausgeschildert
190,2 km

Elbe, Heide und Drawehn – Wanderung durchs Wendland

Der Wendlandrundweg ist ein 190,2 km langer Rundwanderweg. Er besteht aus drei Teilstücken, einem 63,3 km langen Teil des Elb-Höhenwegs, dem 68,4 km langen Wendland-Querweg und dem 58,5  km langen Drawehn-Höhenweg. Auf individuell gestalteten Tagesetappen lassen sich die Ruhe und Gelassenheit sowie die unterschiedlichsten Natur- und Kulturlandschaften des Wendlands erleben. Flache Elbauen gehören ebenso dazu, wie die Erhebungen des Drawehn-Höhenzugs. Auch durch die, für das UNESCO-Weltkulturerbe vorgeschlagenen, idyllischen Rundlingsdörfer sowie durch die Göhrde, das größte Mischwaldgebiet Norddeutschlands und die Nemitzer Heidelandschaft führt die Wanderung.

Für die Übernachtung gibt es unterwegs unterschiedliche Möglichkeiten, die teilweise auch Gepäcktransfer anbieten. Genauer Informationen hierzu erhalten Sie unter anderem in der Gästeinformation Lüchow.