Aktuelles
Allgemein

Wandern im ehemaligen Grenzgebiet zwischen Altmark und Wendland

80 km-Wandertour -Abenteuer Grünes Band 80 km-Wandertour: Wandern im ehemaligen Grenzgebiet zwischen Altmark und Wendland Das Grüne Band Deutschland befindet sich seit Herbst 2023 auf dem Weg zum UNESCO Weltkultur- und UNESCO Weltnaturerbe. Grund genug, sich in wachsendem Maße mit dem Thema zu beschäftigen und nach und nach Wertschöpfungsquellen für die Areale rechts und links des Grünen Bandes in Ost und West zu erschließen. Unsere Wandertour soll dazu beitragen, das Thema weiter nach vorne zu bringen, die kommunalen Vertreter als auch die private Wirtschaft zu sensibilisieren. Hintergrund: Unsere 80 km-Tour führt in Wander-Etappen ins Nationale Naturmonument und zukünftige UNESCO Welterbe zwischen Wendland und Altmark. Wanderer erwarten 3 Tage, auf einem der interessantesten Abschnitte der insgesamt 1.400 km langen ehemaligen innerdeutschen Grenze. Am Grünen Band treffen sich Ost und West und umgekehrt. Hier wohnen die Geschichten: Kalter Krieg, Wendezeit, 35 Jahre zusammenleben im vereinten Deutschland. Gestartet werden kann entweder am Grüne-Band-INFOPUNKT „Herberge am kleinen Weingarten Dahrendorf“ in der nordwestlichen Altmark oder am „Grenzland-Museum“ in Schnackenburg an der Elbe. Der Wanderweg führt durch ca. 20 unterschiedliche Naturräume – Sanddünen, weite Wiesenlandschaften, Seen oder feuchte Erlenbruchwälder. Er führt zudem zu wichtigen Erinnerungsstätten und geschleiften Dörfern. Unterwegs begegnen uns authentische Menschen, die in den kleinen Dörfern des ehemaligen Sperrgebietes leben – immer schon dort Ansässige oder Zugezogene. Wir wünschen viel Spaß!
Weiterlesen

Tanzschule Janiesch 1930 bis 1969

Ausstellung über das Wirken des Tanzlehrers Heinrich Janiesch im Landkreis Lüchow-Dannenberg von 1930 bis 1996.  Ein Nachkomme des Musikers hat dem Wendland-Archiv ca. 200 Fotos von Teilnehmern der Kurse aus den Jahren 1930 bis 1969 zur Verfügung gestellt. Die Gruppenaufnahmen der überwiegend Kinder und Jugendlichen, sind auf verschiedene Weise betrachtet, eine zeitgeschichtliche Dokumentation über vermutlich den größten Teil der Bevölkerung im Landkreis Lüchow-Dannenberg, da es eine gesellschaftliche Verpflichtung war, einen Tanzkurs zu besuchen. Sie legen Zeugnis ab über die Geschichte in Deutschland, da in den Jahren ab 1933 Fahnen mit den damals üblichen Symbolen auf den Fotos auftauchten und von 1940 bis 1950 keine Fotos existieren. Der Krieg ließ die Tanzstunden ausfallen und die ersten Jahre danach war kein Fotograf verfügbar. Es sind - quasi zufällig, da man sich für das Foto draußen aufstellte - viele der Gaststätten aus dem gesamten Landkreis abgebildet, die einen Saal anbieten konnten. Heinrich Janiesch, geboren 1889 in Penkefitz, hat im Alter von 79 Jahren seine Reisegewerbekarte verlängert und war bis mindestens 1969 aktiv. Auf insgesamt 17 großformatigen Tafeln und in einem Fotobuch werden alle Aufnahmen präsentiert und Informationen vermittelt. Fast jeder, der von Torsten Schoepe bei der Ausarbeitung der Ausstellung angesprochen wurde, kannte Heinrich Janiesch und konnte über "seine" Tanzstunde berichten. Die Ausstellung ist Gelegenheit, Gesichter wiederzuentdecken und alte Geschichten aufleben zu lassen. Danke für die tolle Ausstellung, an Torsten Schoepe!   Ausstellung in der Gästeinformation in Lüchow (Wendland). Montag bis Freitag       10:00 - 16:30 Uhr Samstag                          10:00 - 13:00 Uhr  
Weiterlesen

Offene Gärten im Wendland!

Offene Gartenparadiese im Wendland Samstag/ Sonntag, 08./09. Juni & 07./08. September 2024 / 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr Informationen & Programm unter: https://www.gartenraeume.eu/ Mit viel Liebe und Arbeit wurde so mancher private Garten im Laufe der Zeit zu einem wahren Kunstwerk. Eine Gruppe Lüchow-Dannenberger Gartenbesitzer entschloss sich daher im Jahr 2002, ihre grünen Schätze nicht mehr hinter Hecken und geschlossenen Pforten zu verstecken, sondern ihre Grundstücke für Besucher zu öffnen. So entstand das Projekt „Gartenräume“. Ob verwunschen, üppig oder typisch ländlich – jeder Garten versprüht seinen individuellen Charme. Die Besitzer der Gärten im ganzen Landkreis gewähren zweimal im Jahr für ein Wochenende einen Einblick in ihre „grüne Welt“, um gemeinsam mit ihren Gästen zu klönen, zu fachsimpeln, Erfahrungen auszutauschen und vielleicht sogar Ideen für den eigenen Garten zu Hause mitzugeben. In den meisten Gärten besteht die Möglichkeit, sich mit Kaffee und Kuchen oder einem Imbiss zu stärken. An einigen Orten erwarten Besucher darüber hinaus Ausstellungen, Musik, Vorträge und andere kulturelle Veranstaltungen. Wir wünschen viel Spaß!
Weiterlesen

Tandem-Skydive in Lüchow-Rehbeck

Freier Fall mit Tandem-Skydive Fallschirmspringen ist alles auf einmal: freier Fall, Adrenalin pur, unbeschreiblicher Rausch, atemberaubend – und in jedem Fall ein unvergessliches Erlebnis. Wer genau das ausprobieren und mit allen Sinnen erleben möchte, ist bei „Tandem-Skydive Deutschland“ auf dem Flugplatz in Lüchow-Rehbeck genau richtig. Das erfahrene Team ist auf Tandem-Fallschirmsprünge spezialisiert. An dem Sprungtermin erhält man zunächst eine kurze Sicherheitsunterweisung durch einen der zuverlässigen Tandem-Piloten. Erst danach bekommt man das Gurtzeug angelegt und schon geht es ab in die Luft. Während des Steigflugs auf bis zu 4.000 m Höhe, hat man die Gelegenheit, die Landschaft des Wendlands aus der Vogelperspektive zu betrachten. Bei guter Sicht reicht der Blick sogar weit über die Elbe hinaus. Wenn die Absprunghöhe erreicht ist, heißt es, sich startklar zu machen. Der Tandem-Pilot öffnet die Tür und zusammen wird der Sprung aus dem Flugzeug absolviert. Was dann kommt, lässt sich kaum beschreiben, man muss es erleben. Im Flug wird eine Geschwindigkeit bis zu 220 km/h erreicht. In sicherer Höhe öffnet sich schließlich der Tandem-Fallschirm und man gleitet langsam Richtung Boden, bis der Tandem-Pilot für eine sichere Landung sorgt. Termine und Anfragen im Internet unter www.tandem-skydive.de oder per Telefon unter 0160 – 382 63 36. Es besteht auch die Möglichkeit, online einen Gutschein zu erwerben, für ein Geschenk der besonderen Art. Die Sprungsaison 2024 ist gestartet, hier die Termine 2024! Sa, 01.06./So, 02.06.2024 Sa, 03.08./So, 04.08.2024 Sa, 07.09./So, 08.09.2024 Wir wünschen viel Spaß!
Weiterlesen

Orgelwochen im Wendland 2024

Lüchower Orgelfest Von bemerkenswerter Strahlkraft und Deutlichkeit. An vier Terminen in der St. Johanniskirche Lüchow.  Mehrere Organisten spielen an der Eule-Orgel. 23. Juni um 19 Uhr 26. Juni um 19 Uhr für Erwachsene und um 16:00 Uhr für Kinder 28. Juni um 19 Uhr 30. Juni um 19 Uhr   Gartower Orgelfest Neun Termine gibt es in der St. Georg-Kirche in Gartow. Verschiedene Organisten spielen an der Hagelsteinorgel. 03. Juli um 18 Uhr 10. Juli um 18 Uhr 17. Juli um 18 Uhr 24. Juli um 18 Uhr 31. Juli um 18 Uhr 07. August um 18 Uhr 14. August um 18 Uhr 21. August um 18 Uhr 28. August um 18 Uhr   Auch abseits der Orgeln gibt es im Wendland noch viel zu entdecken. Beispielsweise ist es im Wendland ein Erlebnis, mit dem Fahrrad, die herrliche Natur zu entdecken. Unter anderem die einzigartigen Rundlingsdörfer oder die Nemitzer Heide. Stellen Sie sich Ihr eigenes Rahmenprogramm zusammen und suchen Sie eine passende Unterkunft.  Treffen Sie Ihre eigene Auswahl und gestalten sich ein individuelles Wochenende in Niedersachsens wildem Osten.
Weiterlesen