Die Clenzer Schweiz

Findlinge und Endmoränen

Die Clenzer Schweiz liegt in der südöstlichen Biosphärenregion Niedersächsische Elbtalaue. Sie ist eine reizvolle Endmoränenlandschaft mit bewaldeten Hügeln, weiten Wiesen sowie zahlreichen runden Dörfern. Erleben Sie eine wunderbare, abwechslungsreiche Naturlandschaft, die immer wieder neue Einblicke in das Wendland gibt.

Der Findlingspark Clenzer Schweiz zeigt die Spuren der letzten Eiszeit. Vor ungefähr 250.000 Jahren schoben sich gewaltige Gletscher aus dem skandinavischen Raum bis ins heutige Wendland. Eingelagert ins Eis brachten sie auch Gestein mit. Als das Eis schließlich schmolz blieben Steine und Felsen zurück. Zahlreiche große Findlinge, die auf diesem Wege ins Wendland gelangten, können im Findlingspark Clenzer Schweiz bestaunt werden. Eindrücklich vermitteln sie dabei eine Idee von Kraft und Bedeutung der damaligen geologischen und geomorphologischen Prozesse.

In der Umgebung des Findlingsparks finden Sie in großer Dichte, die im Wendland einzigartigen Rundlingsdörfer. Hier leben viele Künstler und Kunsthandwerker. In anderen Dörfern gibt es außerdem kleine Museen. In Hofcafés oder -lädchen können Sie zudem echte wendländische Leckereien probieren.

Zum Wandern und Walking ist die Gegend ideal. Auch auch für Radfahrer, die sich vor der einen oder anderen kleinen Steigung nicht scheuen, ist die Clenzer Schweiz ein perfektes Ziel. Entdecken Sie die idyllische Landschaft mit ihrer vielfältigen Natur- und Pflanzenwelt. Viele der ansässigen Kulturschaffenden freuen sich zudem über einen Besuch interessierter Gäste.