Lüchow gestern und heute

Lüchow gestern und heute – eine klassische Stadtführung in Lüchow

Der Amtsturm mit seiner gezackten Krone und dem Heimatmuseum, der Marktplatz mit der Statue der beiden Marktfrauen sowie der, ein gutes Stück von der Kirche entfernt stehende, Glockenturm sind die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten Lüchows. Doch zu entdecken gibt es in der kleinen Fachwerkstadt noch viel mehr.

Bei einem geführten Stadtspaziergang im Zentrum der Stadt hören Sie sowohl Geschichte, als auch Geschichten und erfahren dabei außerdem geheimnisvolle Dinge.

Wissen Sie z.B., seit wann hier an der Jeetzel Menschen siedeln? – dass die heutige Kernstadt aus drei Wohnplätzen zusammengewachsen ist? – weshalb es diese drei Wohnplätze gab? – ob und wo in Lüchow Stadtmauern und Stadttore standen? – warum es in der Stadt einen Hafen gab? – weshalb es in Lüchow einen Amtsturm gibt? – was 1985 in dem Hügel gefunden wurde, auf dem der Amtsturm steht? – welche Katastrophe die Menschen in der Stadt im Jahre 1811 heimsuchte? – woran die Marktfrauen erinnern wollen? – weshalb sich an dem heutigen Rathaus schon seit mehr als 40 Jahren ein Gerüst befindet?

Gerne zeigen wir Ihnen diese und weitere Schätze Lüchows bei einer klassischen Stadtführung. Eine Führung dauert etwa eineinhalb Stunden. Auch individuelle Interessen berücksichtigen wir nach Absprache gerne. Auf Wunsch kann die Stadtführung mit einer Führung durch das Museum im Amtsturm oder die St. Johanniskirche ergänzt werden. Für weitere Infos und genauere Absprachen, vielleicht auch eine Erweiterung Ihrer Tour durch die Rundlingsdörfer, melden Sie sich gerne direkt bei uns.

Sechs bis 50 Personen