Tanzschule Janiesch 1930 bis 1969

„Ausstellung über das Wirken des Tanzlehrers Heinrich Janiesch im Landkreis Lüchow-Dannenberg von 1930 bis 1996. 

Ein Nachkomme des Musikers hat dem Wendland-Archiv ca. 200 Fotos von Teilnehmern der Kurse aus den Jahren 1930 bis 1969 zur Verfügung gestellt. Die Gruppenaufnahmen der überwiegend Kinder und Jugendlichen, sind auf verschiedene Weise betrachtet, eine zeitgeschichtliche Dokumentation über vermutlich den größten Teil der Bevölkerung im Landkreis Lüchow-Dannenberg, da es eine gesellschaftliche Verpflichtung war, einen Tanzkurs zu besuchen. Sie legen Zeugnis ab über die Geschichte in Deutschland, da in den Jahren ab 1933 Fahnen mit den damals üblichen Symbolen auf den Fotos auftauchten und von 1940 bis 1950 keine Fotos existieren. Der Krieg ließ die Tanzstunden ausfallen und die ersten Jahre danach war kein Fotograf verfügbar. Es sind – quasi zufällig, da man sich für das Foto draußen aufstellte – viele der Gaststätten aus dem gesamten Landkreis abgebildet, die einen Saal anbieten konnten. Heinrich Janiesch, geboren 1889 in Penkefitz, hat im Alter von 79 Jahren seine Reisegewerbekarte verlängert und war bis mindestens 1969 aktiv.

Auf insgesamt 17 großformatigen Tafeln und in einem Fotobuch werden alle Aufnahmen präsentiert und Informationen vermittelt. Fast jeder, der von Torsten Schoepe bei der Ausarbeitung der Ausstellung angesprochen wurde, kannte Heinrich Janiesch und konnte über „seine“ Tanzstunde berichten. Die Ausstellung ist Gelegenheit, Gesichter wiederzuentdecken und alte Geschichten aufleben zu lassen.“

Danke für die tolle Ausstellung, an Torsten Schoepe!

 

Ausstellung in der Gästeinformation in Lüchow (Wendland).
Montag bis Freitag       10:00 – 15:00 Uhr