Wendland.Elbe: Die neue topographische Karte

Wer kennt Sie nicht, die blaue Karte „Naturpark Elbufer-Drawehn“? Jahrzehntelang war sie Wegbegleiter für Demonstranten und Einsatzkräfte bei Auseinandersetzungen um Gorleben und ein Verkaufsschlager im Buch- und Schreibwarenhandel während der Kulturellen Landpartie. Zu finden war sie in fast jedem Haushalt zwischen Schnackenburg und Zernien, Lübbow und Hitzacker. Noch heute ist sie ein sorgsam gehütetes Gut aus den Tagen der Grenzöffnung und der ersten Castortransporte. Die letzte Auflage erschien 1994 und ist seit Jahren vergriffen. Die noch existierenden Exemplare befinden sich mittlerweile oftmals in einem Stadium der Auflösung.

Das Wendland Regionalmarketing aus Lüchow hat nun die Zeit der kartenlosen Rucksäcke und Satteltaschen beendet. Es gibt sie wieder, die topographische Karte im Maßstab 1 : 50 000 vom gesamten Landkreis Lüchow-Dannenberg mit all seinen Feld-, Wald- und Wiesenwegen. Die Karte „Wendland.Elbe“ ist ein Kartenwerk für Bewohner und Gäste des Wendlands  und bildet für Wanderer den gesamten Wendlandrundweg und einen Teil des Europäischen Fernwanderwegs E6 ab.

Die Karte „Wendland.Elbe“ ist im Verlag Alte Jeetzel-Buchhandlung mit der ISBN 9 783928 117357 erschienen und für € 8,90 im Buch- und Schreibwarenhandel, den Tourismusinformationen und weiteren Geschäften erhältlich.