Wandern im Wendland

Geführte Wandertouren durch das Wendland!

Urwüchsige Natur, beschauliche Dörfer – die berühmten Rundlinge – Abgeschiedenheit und Stille, die Flusslandschaft der Elbe und der Höhenzug des Drawehn prägen das Landschaftsbild Lüchow-Dannenbergs. Auf den Spuren des Gorleben Widerstandes geht es im Reiche des Meister Bockert durchs wilde Wendland. Entlang des ehemaligen „Eisernen Vorhanges“ begegnet der Mensch Grenzgängern, die das Leben im jetzigen „Grünen Band“ dem in einer globalisierten Welt vorziehen und sich im Niemandsland der deutschen Geschichte angesiedelt haben. Die fünf Wandertouren führen uns durch die geheimnisvollen Rundlingsdörfer und das kleine Kreistädtchen des Wendlands sowie durch die Gartower Elbtalaue und die wunderschöne Nemitzer Heide. Mit Wiesen, Wäldern und Mooren ist die hügelige Drawehnlandschaft der Clenzer Schweiz und die Dummeniederung voller Kontraste.

Die sieben Übernachtungen verbringen wir in drei verschiedenen Hotels entlang unserer Wanderrouten: im Flecken Bergen/Dumme übernachten wir die ersten beiden Nächte, im Rundlingsdorf Satemin genießen wir ruhige Nächte im Markthof Satemin und ebenfalls zuletzt in Gartow am See.

Buchbar unter: https://unterwegs-reisen.de/wanderreisen/deutschland/wendland-niedersachsens-wilder-osten/

Das Team der Gästeinfo Lüchow